Loading...

Teamspiele

Die Bandbreite der Teamspiele in der Erlebnispädagogik reicht von Strategiespielen, Sportspielen über Vertrauensspiele, Orientierungsspiele und vielen mehr. Bei den Teamspielen geht es dabei um weit mehr als nur darum zu gewinnen oder Spaß zu haben. Es geht um Kooperation und Teamentwicklung, um das Erleben und Bewegen draußen in der Natur. Erst durch die Zusammenarbeit wird die Aufgabe gelöst.

Durch neue und andere Situationen, als man sie im Alltag findet, können sich die Teilnehmer im Spiel neu erfahren und viel über sich selbst und die anderen Mitspieler lernen.

Eine Übersicht aller Teamspiele findest du auf unserem EOS Blog.

Spielanleitung Strategiespiel

MISSION

  • Material: Für jeden Teilnehmer 1 Schnur (mind. 7 m lang), Hartplastikbecher, Flasche (mit Bauch und Kopfteil und „Taille“ dazwischen), Seil zum Auslegen eines Kreises als Spielfeld

  • Gruppe: 8-15 Teilnehmer

  • Zeit: ca. 45 Minuten

Beschreibung
Mit Hilfe von Schnüren soll die Gruppe eine innerhalb eines Kreises (ca. 5m Durchmesser) befindliche Flasche und Glas herausholen. Das Glas ist jedoch vorher mindestens zur Hälfte mit dem Wasser aus der Flasche zu füllen. Der innere Kreis darf von den Spielern nicht betreten werden, Flasche und Glas müssen stets auf dem Tablett bleiben. Flasche und Glas dürfen nur von den Schnüren berührt werden.
Die Aufgabe ist lösbar, indem je zwei gegenüberstehende Spieler an einer Schnur ziehen und
mehrere Schnüre gleichzeitig die Flasche oben und unten „fixieren“ (ggf. muss die Flasche von den Schnüren umwickelt werden). So kann das Ausschenken aus der Flasche gelingen und der Abtransport von Flasche und Glas.

Varianten:

A) Zur Erleichterung kann auch ein Fahrradschlauch mit zur Verfügung gestellt werden. Die Schnüre werden dann zunächst am Schlauch befestigt. Anschließende wird der Schlauch über die Flasche gestülpt und durch das Ziehen der Schnüre wird die Flasche im griffigen Schlauch eingeklemmt und kann leichter gehoben werden. Falls die Gruppe weniger feinmotorisch orientiert ist (oder Jugendliche), bietet es sich an, die Übung statt mit Flasche und Glas, nun mit einer großen Mülltonne zu machen. Die Mülltonne, auf der ein Tennisball liegt, muss herausgeholt werden, ohne dass der Tennisball herunterfällt.

B) Anspruchsvoller wird die Aufgabe, wenn es dabei auch Blinde gibt. Beispielsweise können zwei Blinde jeweils von 1 Sehendem gesteuert werden. Dies erfordert jedoch eine große Portion Geduld und „Fingerspitzengefühl“. Alternativ dazu kann statt einem Glas ein Topf mit Wasser der Gegenstand sein, der geborgen werden muss. Dies kann auch mit der Auflage des Schweigens geschafft werden.

Interessieren Dich unsere Artikel?

Dann melde Dich gerne zu unserem Newsletter an.

Ihr Name
Ihre Email*

C) In dem Kreis liegen eine Vielzahl von Objekten, die alle geborgen werden sollen. Die Objekte liegen aber mindestens 2m vom Rand entfernt, so dass sie nicht mit der Hand herausgefischt werden können. Objekte können beispielsweise außerdem sein: rohe Eier in Eierbecher, Regenschirm, brennende Kerze in Teelichtglas, Basketball, Keulen, Gitarre, Topfdeckel, Meterstab, Briefpapier…Zur Bergung können entsprechend auch weitere Hilfsmittel verwendet werden: Kleiderbügel (z.B. für den Topfdeckel), Mausefalle (z.B. für den Meterstab), Klebeband (z.B. für das Briefpapier) etc. Wenn es Gegenstände sind, die im nächsten Spiel oder zum Mittagessen benötigt werden, ist der Anreiz erhöht, diese zu bergen. Wenn das Spiel auf Zeit läuft, ist die Gruppe zusätzlich angehalten, sich die begrenzten Bergungshilfen geschickt und reibungslos untereinander aufzuteilen. Um die Zeitvorgabe eindrucksvoll zu unterstreichen, kann ein großer Wecker ebenfalls unter den zu bergenden Gegenständen sein. Jeder weiß, dass er in 30 Minuten unbarmherzig klingeln wird.

D) Für diejenigen, die noch mehr „Nervenkitzel“ brauchen, kann es statt Glas, Flasche, Topf oder Mülltonne jetzt eine „Bombe“ sein, die geborgen werden muss. Diese Bombe befindet sich in einer Mülltonne und muss mit Hilfe eines Hakens (der an den Seilen hängt) herausgefischt werden. Um in die Tonne schauen zu können, darf die Gruppe auch einen Spiegel verwenden (der über dem Haken angebracht ist). Die Bombe selbst besteht aus einem Eimer (an dessen Henkel der Haken zu greifen hat), in dem sich ein Wasserglas befindet. Am Boden des Eimers ist Backpulver (Karbid) ausgelegt, das durch die Berührung mit Wasser zu einer kleinen Explosion führt. So ist also höchste Vorsicht angesagt, damit durch keine Erschütterungen das Wasserglas ausläuft oder kippt.

Tipps:
– Dies Spiele sind besonders geeignet für Gruppen, die sich in Geduld üben wollen oder sollen. Jegliche Hektik führt hier automatisch zum Scheitern der Aufgabe.
– Indem der Erfolg entscheidend von der Qualität der Partnerarbeit abhängt, kann das Spiel auch genutzt werden, um beispielsweise Partner zusammenzubringen, die sich sonst als „Konkurrenten“ wahrnehmen.

Ein Spiel aus dem Buch: 

Teamspiele – Die 100 besten Gruppenspiele

Michael Birnthaler stellt die 100 spannendsten und kreativsten Gruppenspiele vor.  Das Buch beinhaltet Strategiespiele, Bauprojekte, Geländespiele, Nachtaktionen und Abenteuerprojekte. Erhältlich auf Amazon und bei Freies Geistesleben

Es zeichnet sich aus durch:

  • eine Übersichtliche Gliederung in 10 thematische Kapitel
  • durchgehende Illustrationen: Fotos und Skizzen zu jedem Spiel
  • verständliche Darstellungen der Spiele auf je einer Doppelseite
  • viele zusätzliche kreative Spielvarianten und Tipps

EOS Team Events

Du möchtest gerne eine größere Veranstaltung planen, in welchem Teamspiele nicht fehlen dürfen? Einen Betriebsausflug, Kick-Off Veranstaltung oder z.B. ein Team-Training? Unsere Events sind gefüllt mit Teamspielen, die den Teamgeist fördern und neue Flügel verleihen.

Über EOS-Caching, Escape Room oder Krimi-Dinner, hier findet ihr zahlreiche Events passend für Eure Veranstaltung.

Hier erfährst Du mehr!

2018-09-13T11:56:34+00:00

Leave A Comment