Eckdaten

  • Frei ab: September 2019

  • Dauer des Einsatzes: Mindestens 6 Monate

  • Taschengeld: ja

  • Alter: 18-26 Jahre

  • Erforderliche Sprachkenntnisse: Englisch, Polnisch

Zur Bewerbung

Jetzt Bewerben

Arche Warschau

Sitz der Gemeinschaft ist eine Wohnung im Zentrum von Warschau. Dort wohnt eine Person mit körperlicher Behinderung zusammen mit ihrem Betreuer. Diese Wohnung ist Treffpunkt für weitere Menschen mit geistiger Behinderung. Die Behinderten erfahren Unterstützung in der individuellen Förderung in ihrem Lebensumfeld. In den wöchentlichen Sitzungen geht es um die bessere Bewältigung des Alltags und die Ermutigung zu Selbstständigkeit. Die Fundacja L’Arche w Warszwawie ist die jüngste Arche-Gemeinschaft in Polen und etwas anders als die anderen Archen. Die Einrichtung wurde vor drei Jahren gegründet. Der Sitz ist eine Wohnung im Zentrum von Warschau, in welcher eine Person mit körperlicher Behinderung zusammen mit ihrem Betreuer lebt. Die Wohnung ist der Treffpunkt einer regelmäßigen Zusammenkunft mit 15 weiteren Menschen mit geistiger Behinderung. Die Arche leistet bei diesen Menschen Unterstützung in der individuellen Förderung in ihrem Lebensumfeld und bei der besseren Bewältigung ihres Alltags. Die Sitzungen finden einmal in der Woche statt. Bei den Treffen werden die Betreuten zu Selbständigkeit beim Verlassen der Wohnung, Ausflügen in die Stadt und der Nutzung kultureller Angebote ermutigt. Gemeinsam werden auch verschiedene Feste gefeiert und regelmäßig Gebetsabende abgehalten.

Stellenbeschreibung

Die Aufgaben des/der Freiwilligen liegen innerhalb des Tätigkeitsbereiches Gesundheit und Betreuung. Behinderte erwachsene Menschen werden versorgt und betreut, wobei die Verantwortlichkeit begrenzt ist, der Freiwillige assistiert und unterstützt den Sozialmitarbeiter.
Die Arbeit mit behinderten Menschen ist bei der Arche in Warschau sehr facettenreich. Aufgaben ergeben sich in den Bereichen:
– Der regulären täglichen Versorgung der Behinderten
– Ihrer seelischen Betreuung
– Ihrer Aktivierung und Freizeitgestaltung
– Ihrer Bildung
– Ihrer therapeutisch-medizinischen Versorgung

Den Charakter der Tätigkeit kann man als Assistenz oder Mithilfe bezeichnen. Der Freiwillige ist die Menschen mit einem körperlichen oder seelischen Handicap eine Bereicherung. Auch beim Essen, bei der Körperhygiene und bei vielem mehr (Spaziergang, Einkauf) ist der Einsatz für die behinderten Menschen gefragt und gewünscht.

Impressionen