Frankreich FSJ-Einsatzstelle L'Arche á Cognac - Jetzt bewerben!

Frankreich FSJ-Einsatzstelle L’Arche á Cognac

  • Du bekommst ein Taschengeld
  • Frei ab: September 2023
  • Erforderliche Sprachkenntnisse: Französisch
  • Betreute und Betreuer leben zusammen in den Wohngemeinschaften.
  • Mindestalter: 18-26 Jahre
  • Mindestdauer: 12 Monate

Jetzt bewerben

Frankreich FSJ-Einsatzstelle L’Arche á Cognac – Communauté de l’Arche

Die „Arche Cognac“ ist eine christlich orientierte Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung. Sie liegt in Cognac, einem Städtchen nördlich von Bordeaux unweit der französischen Atlantikküste. Die Einsatzstelle gehört zu weiteren Arche-Einrichtungen in der Charente, welche miteinander assoziiert sind. In der Arche Cognac werden mehr als 90 Personen mit geistiger Behinderung in vier Wohngemeinschaften, einer Tagesstätte und extern durch einen Sozialendienst betreut. In den zahlreichen Werkstätten der Einrichtung sind die Betreuten tätig. Die Arche-Einrichtungen sind Lebensgemeinschaften zwischen Menschen mit und ohne Behinderung und haben den Anspruch, Behinderten einen gleichwertigen Platz innerhalb der Gesellschaft wiederzugeben.

Aufgaben in der FSJ-Einsatzstelle L’Arche á Cognac

Gesucht werden Freiwillige, die den Alltag mit geistig behinderten Menschen begleiten und teilen. Das bedeutet die Mitarbeit im Haushalt, z.B. Kochen und gemeinsames Essen, das Unterstützen und Mithilfe bei der jeweiligen Arbeit, z.B. in Werkstätten, im Garten oder in der Landwirtschaft, und das gemeinsame Gestalten und Leben der Freizeit, z.B. gemeinsame Spiele, Ausflüge und Feste organisieren und daran teilnehmen. Unterkunft und Verpflegung werden gestellt. Die Freiwilligen sollten bereits Kenntnisse der französischen Sprache mitbringen. Die L’Arche á Cognac ist offen für verschiedene religiöse Ausrichtungen und Weltanschauungen.