FSJ Erfahrungsbericht von Telsa

Die Arbeit mit Kindern war für Telsa schon immer sehr wichtig. Aus diesem Grund hat sie sich für ein FSJ an einer Grundschule entschieden. Jeden Tag den Stolz und die Freude der Kinder miterleben zu dürfen, hat sie glücklich gemacht. Auch im Kollegium wurde sie sofort gut aufgenommen.

Telsa ist von Anfang an jeden Tag gerne zur Arbeit gegangen. Sie hat sich darüber gefreut eigene Ideen mit einbringen zu dürfen. Sie wurde immer unterstützt und konnte um Hilfe bitten. Außerdem ist Telsa an den Problemen gewachsen die sich ihr gestellt haben.

Der Abschied von den Kindern ist ihr sehr schwer gefallen. Trotzdem freut sie sich, dass sie ein Jahr an dieser Schule erleben durfte. Letztlich sieht Telsa es als das Beste was sie hätte tun können. Und sie empfiehlt jedem ein freiwilliges soziales Jahr zu machen!