FSJ-Erfahrungsbericht von Lea - EOS Erlebnispädagogik

FSJ-Erfahrungsbericht von Lea

Lea hat sich für ein FSJ an einer Ganztagsschule entschieden. In ihrem FSJ-Erfahrungsbericht erzählt Sie, dass Sie dabei täglich neue und einzigartige Erfahrungen machen konnte. Durch die Arbeit mit Menschen, hat sie gelernt was es heißt in einem sozialen Beruf zu arbeiten.

Von Vertretungsunterricht bis hin zu einer eigenen AG war alles dabei. Besonders spannend war es für Lea die einzelnen Kinder kennenzulernen. Auch die Möglichkeit sich mit einer anderen Generation auseinanderzusetzen war für sie sehr besonders. Im FSJ-Erfahrungsbericht sagt Sie, dass es am Schönsten war, wenn Lea in ihrer Badminton AG die Teamarbeit und das Miteinander der Kinder stärken konnte.

In ihrem FSJ konnte Lea feststellen, dass der Beruf nicht das Richtige für sie ist. Trotzdem würde sie jedem empfehlen ein FSJ zu machen. „Es ist die perfekte Chance ein Jahr lang etwas Gutes zu tun!“.

Lea berichtet in ihrem FSJ-Erfahrungsbericht von ihren wertvollen Erlebnissen an einer Ganztagsschule. Ein FSJ soll nicht nur der fachlichen Entwicklung dienen, sondern vor allem die Persönlichkeit entfalten. Jede Erfahrung bei einem FSJ unterstützt die Freiwilligen, ob der Beruf der richtige ist, oder eben auch nicht. Der FSJ-Erfahrungsbericht von Lea kann jungen Menschen bei ihrer Entscheidung helfen, ob ein FSJ oder BFD das Richtige ist. EOS unterstützt die Freiwilligen bei der Suche und während eines FSJ. Als Träger führt EOS auch die entsprechenden Seminare durch.

Jetzt für ein FSJ bewerben

 

Dir wird kein Video angezeigt oder du willst mehr sehen? Auf dem YouTube Kanal von EOS Erlebnispädagogik findest du diesen und noch viele weitere Erfahrungsberichte. Zum EOS Erlebnispädagogik-YouTube-Kanal.