Eckdaten

  • Frei ab: August 2018

  • Dauer des Einsatzes: 12 Monate

  • Die Unterbringung der Freiwilligen erfolgt  vor Ort.

  • Taschengeld: ja

  • Alter: 18-27 Jahre

     

  • Erforderliche Sprachkenntnisse: Englisch

     

Programm: Weltwärts

weltwärts

Bloublommetjieskloof Farm

Die Bloublommetjieskloof Farm ist eine bio-dynamische Farm in Wellington, Südafrika. Diese Art von Landwirtschaft wird dort seit Ende der 60er Jahre durch das Engagement von Jeanne Malherbe betrieben. Von Anfang an wurde großer Wert auf das Bewusstsein für gesundes Essen und natürliche Landwirtschaft und die Anthroposophie als spirituelle Grundlage gelegt. Seither produziert die Farm bio-dynamisch und gehört heute, wie von Demeter International bescheinigt, zu dieser Art von Landwirtschaftsbetrieben. Auf der Farm arbeiten die drei Betreiber der Farm mit fünf Angesellte, zwei Lehrlingen und den Freiwilligen zusammen. Die Freiwilligen stehen in direktem Kontakt mit den Angestellten der Farm, überwiegend ungelernte Afrikaner mit ländlicher Herkunft sind. Viele von ihnen besitzen selbst Land, arbeiten aber bei Bloublommetjieskloof, um Geld zu verdienen. Die Farm hat das Ziel die Arbeiter mit Wissen und Fähigkeiten auszubilden, damit sie später auf ihrem eigenen Land nachhaltige Landwirtschaft betreiben können. Die Bloublommetjieskloof Farm hält eine kleine Milchviehherde, die auf Gras- und Kräuterweiden grast und zusätzlich mit Hafer und Weizen gefüttert wird. Durch die Tiere gewinnt die Farm Dünger sowie Milch für die Molkerei, in welcher Käse, Butter und Joghurt hergestellt werden. In den Obstgärten baut man Früchte an, die sobald sie frisch geerntet sind verkauft oder zu Marmelade und Kompott verarbeitet werden. Darüber hinaus betreibt man auf der Farm Gemüseanbau. Die geernteten Produkte werden sofort zum Verkauf angeboten. Auch Kräuter werden auf dem Gelände der Farm angebaut. Ein Teil davon wird verkauft, der andere Teil wird zur Herstellung von Haushaltsreinigern und Körperpflegeprodukten verwendet. Die bio-dynamischen Produktionsabläufe sind von der Biodynamic Association of South Africa zertifiziert. Der soziale Aspekt, ein essentieller Teil dieser Art von Landwirtschaft, schließt den Empfang und die Schauvorstellung der Produktionsabläufe für Schulklassen, Konferenzen und Workshops ein. Von der Farm werden bspw. School Camps angeboten. Während ihres Besuchs erfahren die Schüler die Prinzipien und Methoden der bio-dynamischen Landwirtschaft. Die Werte und Prozesse werden ihnen spielerisch vermittelt.

Einsatzstellenbeschreibung

Bloublommetjieskloof ist eine Demeter Farm, die sich zur Förderung der bio-dynamischen Landwirtschaft verpflichtet hat. Diese Art von Landwirtschaft steckt in Südafrika noch in den Kinderschuhen. Vor diesem Hintergrund werden Freiwillige mit den Betreibern vor allem die Südafrika-spezifischen Anwendungsmethoden erarbeiten und erlernen. Die Freiwilligen stehen in direktem Kontakt mit den Angestellten der Farm, die überwiegend ungelernte Afrikaner mit ländlicher Herkunft sind. Viele von ihnen besitzen selbst Land, arbeiten aber auf der Bloublommetjieskloof Farm, um Geld zu verdienen. Die Freiwilligen arbeiten bei den täglichen Aufgaben der Farm mit. Das umfasst die Arbeit in der Tierpflege, der Molkerei, dem Gemüseanbau, der Weideninstandhaltung, Bewässerung der Anlagen, den Obstgärten und der Seifenherstellung.
Tägliche Arbeitszeit von 7 Uhr bis 17 Uhr. Urlaubstage und Freizeit werden gewährt.
Mit dem Freiwilligendienst-Programm weltwärts stehen die folgenden den Freiwilligen zu vermittelnden Ziele in Verbindung:
Gesundheit, ländliche Entwicklung, Umweltschutz, Ressourcenmanagement, Schulausbildung. Wasserschutz, ökonomische Betriebsführung.
Regeldauer des Dienstes: 12 Monate

Impressionen

Produkte der Farm

Zur Bewerbung

Bewirb Dich jetzt für diese Einsatzstelle!

Jetzt Bewerben