Erlebnispädagogik Ausbildung

Erlebnispädagogik zählt heute zu den beliebtesten Berufen. Zu Recht, denn Erlebnispädagogik ist ein Traumberuf, bei dem man Tag für Tag andere Menschen glücklich machen darf.

Die beruflichen Einsatzmöglichkeiten für Erlebnispädagogen sind sehr vielseitig. Erlebnispädagogen sind beispielsweise in Heimen, Kindergärten, (Hoch-)schulen, der Erziehungs- und Familienhilfe und in der Sozialpädagogik gefragt. Aber auch Interessenten ohne berufliche Absichten sind bei der Erlebnispädagogik-Ausbildung goldrichtig – denn sie können auch sich selbst glücklich machen.

Portrait von Susanne Dau

Susanne Dau

Sekretariat

0761 6008012
Nachricht
Termine Vollzeitausbildung
VOLLZEIT

Lehrgang | 3/ 6 Wochen

TEILZEIT

9 frei wählbare WE-Kurse

Hard Skills

Praxis-WE-Kurse

KURSE / PREISE

Kursbeschreibungen

Rabatte

Studentenrabatt | 300€ – 400€

Studenten mit gültigem Immatrikulationsnachweis bekommen bei uns auf die 3-wöchige Vollzeitausbildung einen Rabatt von 300€ und auf die 6-wöchige Akademie, sowie auf die Teilzeitausbildung einen Rabatt von 400€.

Bring a friend – Rabatt | 300€ – 400€

Teilnehmer, die mit einem Freund an unserer Ausbildung teilnehmen, bekommen bei uns ebenfalls auf die 3-wöchige Vollzeitausbildung einen Rabatt von 300€ und auf die 6-wöchige Akademie, sowie auf die Teilzeitausbildung einen Rabatt von 400€.

Rabatt – 3 Wochen
Rabatt – 6 Wochen
Rabatt – Teilzeitausbildung

Ausbildung in Vollzeit – EOS Akademie

Seit über 10 Jahren ist die Akademie von EOS eine der bekanntesten und erfolgreichsten Stätten für eine Ausbildung zum Erlebnispädagogen. Abbrecherquote: 0 %. Begeisterungsquote: 100 %.

ORT: Villa Mez in Freiburg

DAUER: Es kann 1 Block (3 Wochen) oder 2 hintereinander liegende Blöcke (6 Wochen) besucht werden (frei wählbar)

AUFBAU: 3/6-Wochen-Block  +  3/4 Hard-Skill-Wochenenden  +  Praktikum (15 Tage)  + 1 Wochenende: Zertifizierung (freiwillig)

REGULÄRE KOSTEN: 880 € (3 Wochen) oder 1580 € (6 Wochen) – Beachten Sie unseren Studentenrabatt

Termine der Vollzeit-Ausbildungen 2017

Inhalte der Erlebnispädagogik Ausbildung

Unsere Erlebnispädagogik- Ausbildung gliedert sich in die drei Bereiche: „Theorie“ (Blöcke mit 3 oder 6 Wochen), „Praxis“ (3 oder 4 Hard-Skill-Wochenenden) und Praktikum (15 Tage insgesamt, z.B. bei Klassenfahrten, Feriencamps, Freiwilligenseminare).

Folgende Themen behandeln wir in der Ausbildung:

Konzepte und Geschichte der Erlebnispädagogik, Teambildung, Outdoor-Techniken, Kooperative Abenteuerspiele, Didaktik / Anleitung von EP-Aktivitäten, Reflexionsmethoden, Mediation / GFK, Erlebnispädagogik und Natur, Qualitätsmerkmale von Erlebnispädagogik, Abenteuerpädagogik- Erlebnispädagogik- Erlebenspädagogik, Schauspiel / Tanz / Musik, Lagerbauten, Fahrtenkunde….

In Bezug auf Gruppendynamik, Führungsstile und Methoden der Teambildung spielen natürlich Gesichtspunkte der Psychologie eine bedeutende Rolle! Aber insbesondere auch Grenzerfahrungen und Visionssuche werden umfassend und tiefgründig beleuchtet, um gerade auch für kritische Situationen in der Praxis gewappnet zu sein.

Keine Erlebnispädagogik ohne Natur:

Im naturpädagogischen Teil der Erlebnispädagogik Ausbildung tellen wir das Erleben elementarer Sinneserfahrungen durch Sinnesschulungen in den Vordergrund!

Outdoor-Techniken stellen die Kursteilnehmer in unserer Akademie auf sichere Füße: beim kundigen Spurenlesen, der magischen Kraft des Lagerfeuers, beim seelenvollem Handwerken, dem nüchternen Bauen, bei der Arbeit mit Knoten, die einen nicht verschlingen, bei anspruchsvollen Seiltechniken – und insbesondere bei der Orientierung in der „freien Wildnis“.

Anmeldung Vollzeitausbildung
Theorie bei EOS Erlebnispädagogik-Ausbildung

Den „Praxisteil“ kannst du unter 28 Hard-Skill-Wochenenden frei wählen! Wenn du 1 Block wählst („Theorie-Block“ mit 3 Wochen), dann besuchst du zusätzlich 3 Hard-Skill-Wochenenden. Entscheidest du dich für 2 Blöcke (6 Wochen am Stück), dann wählst du 4 Hard-Skill-Wochenenden.

Beispiele für Hard-Skill-Wochenenden: Zirkus, Bogenschießen, Kooperative Abenteuerspiele, Feuerpois, Fechten, Baumklettern, Bogenbau, Survival / Wildnis, Tanz / Schauspiel, Outdoor-Techniken, Kanu… Die Übersicht über alle Hard-Skill-Wochenenden findest du unter „Hard-Skills“.

Erlebnispädagogen können beschwingte Tänze tanzen (z.B. Folkloretänze) und erleben deren Einsatz bei Klängen von Lagerliedern. Bei EOS wird überhaupt viel gesungen und musiziert!

Spiele sind vor allem auf Feriencamps und Klassenfahrten bedeutend. Kooperative Abenteuerspiele, Sportspiele, Gesellschaftsspiele, sowie „New Games“ – Spiele ohne Verlierer – werden vorgestellt und gründlich erprobt.

Der Zirkus mit all seinen Kostümierungen ist ein ganz bedeutendes Element der Erlebnispädagogik: Es wird jongliert, balanciert – und der Clown in Dir gesucht. Neben den Hard-Skills kommt natürlich auch die Zirkuspsychologie reichlich zu Wort.

Kunst & Schauspiel sind die Inhalte unseres Theaterlehrgangs! Das Inszenieren von spannungvollen Szenen führt unmittelbar in das faszinierende Reich der seelischen Ausdruckskunst. Übungen von LandArt Praktiken vertiefen Eure Erfahrungen: Groß-Geländespiele stellen vor besondere Herausforderungen in Bezug auf die Orientierung; Live-Rollenspiele bringen die Persönlichkeit ans Licht, die noch unerkannt im eigenen Innern schlummert und dunkelumwobene Nachtspiele verzaubern die klare Sicherheit des Tages in farbigeTraumsphären! Unsere beliebten mehrdimensionalen Geländespiele inszenieren immer neue Arten von Gemeinschaft, fördern aber gleichermaßen die Selbstbegegnung.

Anmeldung Vollzeitausbildung
Praktische Erlebnispädagogik Ausbildung bei EOS Erlebnispädagogik
Schriftlicher Teil

Die schriftliche Prüfung (in der Gruppe als Teamaufgabe) dauert 90 Minuten. Mit der zu Anfang der Ausbildung angegebenen Literatur ist jeder bestens ausgestattet!

Mündlicher Teil

In einem Colloquium (in der Gruppe) werden mündlich gestellte Fragen zu den Themen der Prüfungsliteratur beantwortet.

Praktischer Teil

An zwei Tagen werden durch Auslosung praktische Aufgaben gestellt: Beispiel:  „Leite ein Kooperatives Abenteuerspiel auf der Wiese an.“

Kosten

Die Zertifizierung erhalten die Teilnehmer nach Absolvierung aller Ausbildungsinhalte einschließlich eines fakultativen Prüfungswochenendes.

Spätestens nach 14 Tagen erhält der Teilnehmer eine Nachricht über den Abschluss seiner Prüfung.

Anmeldung Vollzeitausbildung
Erlebnispädagogik Prüfung bestanden
Zertifizierung

Die Zertifizierung des 3- oder 6-wöchigen Kurses erfolgt nach positivem Abschluß der Akademie mit bestandener Prüfung, sowie der erfolgreichen Teilnahme an den Hardskills und den Praktika (Beurteilung durch den Lagerleiter).

Im Anschluss an die bestandene Prüfung bekommen die Erlebnispädagogen die Möglichkeit ihre Praktika bei einer Klassenfahrt, einem Feriencamp oder Freiwilligendienst-Seminar  zu absolvieren. Es sind insgesamt 15 Tage Praktikum zu erfüllen.

Erlebnispädagogik Ausbildung in Teilzeit? An Wochenenden? Kein Problem!

Frei wählbare Kurse an 9 Wochenenden ermöglichen eine Weiterbildung auch für Berufstätige. Genießen Sie diesen Lehrgang , wenn Sie keine 3 Wochen am Block Zeit haben, oder die Lernerfahrungen über ein oder mehrere Jahre verteilen wollen.

  • Du nimmst an 9 Wochenendkursen mit Übernachtung und Verpflegung teil

  • Alle verfügbaren Wochenendkurse findest du unter unseren Hard Skills

  • Auf Wunsch legst du an einem 10. Wochenende eine Prüfung ab

  • Nach der Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat über ihre Ausbildung

  • 2 Praktika auf Klassenfahrten oder Feriencamps sind inklusive

Weiteres zur Teilzeitausbildung Spirit

Wochenendkurse – Hard Skills Angebote

Nichts gefunden? Hier sehen Sie alle Wochenendkurse im Überblick:

Alle Hard Skills anzeigen